Karin Langer

Karin Langer

Karin Langer

Mitglied der Bezirksvertretung Bonn-Mitte; Stellvertretendes Mitglied des Mobilitätsausschusses und des Rechnungsprüfungsausschusses

Pronomen: sie/ihr
Geburtsdatum: 27.05.1968
Beruflicher Status: Berufsschullehrerin
Wohnort/Ortsteil: Bonn-Nordstadt (Altstadt - Äußere Nordstadt)

Mein politischer Schwerpunkt ist die sozialgerechte und ökologieverträgliche Mobilität, d.h.: eine gerechte Aufteilung vorhandener Aufenthalts- und Verkehrsflächen für alle, eine steuerfinanzierte Basis kommunaler Verkehrsunternehmen, eine Entflechtung des Rad- und Fußverkehrs und v.a. die Möglichkeit zur Teilhabe an einer sozial- und umweltverträglichen Mobilität für alle.

Ich bin seit
1968 auf der Welt,
1970 wohnhaft in Europa,
1990 Bonnerin,
1994 Mutter,
1995 Fahrradaktivistin,
1996 Diplom-Oecotrophologin,
2000 zweifache Mutter,
2002 Absolventin eines Jurastudiums,
2004 dreifache Mutter,
2006 Berufsschullehrerin,
2014 Kommunalpolitikerin
und das seit 2020 für Volt.

Ungerechtigkeiten lassen mir keine Ruhe und sie zu beseitigen ist häufig einfach und noch häufiger möglich. Ganz ungerecht ist die unfaire Verteilung der Ressourcen und die ungleiche Möglichkeit zur Teilhabe. Bei Volt zu sein hilft, sie zu beseitigen: gemeinsam und mit best practice.

Gremien, Mitgliedsstatus:

  • Mitglied der Bezirksvertretung Bonn-Mitte
  • Sachkundige Bürgerin als stellvertretendes Mitglied des Ausschuss für Mobilität und Verkehr
  • Sachkundige Bürgerin als stellvertretendes Mitglied des Rechnungsprüfungsausschuss