Presseveröffentlichung zum offenen Brief über Moria an der Stadt Mannheim

Presseveröffentlichung zum offenen Brief über Moria an der Stadt Mannheim

9/25/2020, 6:06:43 PM
Lokale Organisationen und Vereine fordern die Stadtregierung Mannheim in offenen Brief auf, die Bundesregierung zu Moria unter Druck zu setzen

Lokale Organisationen und Vereine fordern die Stadtregierung Mannheim in offenen Brief auf, die Bundesregierung unter Druck zu setzen, um den Menschen in Moria zu helfen.

  • Es wird die sofortige Evakuierung der Menschen des Lagers auf Lesbos gefordert, insbesondere in Anbetracht des Brandes im Lager vor 2 Wochen und dem Corona-Ausbruch im Camp Anfang September.
  • Viele Organisationen, Vereine, Politiker und Bewohner Mannheims bieten seit Monaten aktiv Hilfe an.
  • Die Bundesregierung blockierte bis vor kurzem jegliche Aufnahmebereitschaft und lässt auch jetzt nur Geflüchtete mit schon akzeptiertem Asylantrag ins Land, die restlichen Menschen hängen perspektivlos und ohne feste Lebensunterkunft und Versorgung auf der überfüllten Insel fest.
  • Unterzeichner fordern die Zusammenarbeit von Mannheim mit anderen aufnahmebereiten Kommunen und Städten, um den Druck auf den Bund zu erhöhen.