Parteitag trotz Krisenzeit

Parteitag trotz Krisenzeit

22.11.2020, 09:10
Volt Baden-Württemberg verabschiedet Wahlprogramm

Einen ganzen Sonntag widmete sich die junge Partei und politische Bewegung Volt Baden-Württemberg ihrem Online-Parteitag. Mit einer Schaltzentrale in Ingelheim, von wo aus der Parteitag koordiniert wurde, konnten sich die weiteren Parteimitglieder aus ganz Baden-Württemberg problemlos von zu Hause aus zuschalten. Ziel des ersten Parteitages des in diesem Jahr erst gegründeten Landesverbandes Volt Baden-Württemberg war die Verabschiedung des Wahlprogramms für die Landtagswahlen im kommenden Frühjahr.

Die europäische Teamarbeit im Vordergrund

“Der Parteitag hat wieder einmal gezeigt, wie gut grenzübergreifende, dezentrale Zusammenarbeit funktionieren kann: Software von Volt Europa, Schaltzentrale in Rheinland-Pfalz und viele lokale Teams über ganz Baden-Württemberg verstreut”, so der stellvertretende Vorsitzende Julian Fuchs.

Digitalisierung auf dem Vormarsch

Was bisher in den etablierten Parteien nur schwer umsetzbar war, ist bei Volt Alltag: die digitale Abwicklung von Tagesordnungspunkten, Geschäftsordnungsanträgen, Wahlen der Versammlungsleitung und Abstimmungen sowie Diskussionen zum Wahlprogramm: alles kein Problem. Mittlerweile haben die Mitglieder schon einige Erfahrung mit der digitalen Version eines Parteitags sammeln können: Denn auch schon deutschland- sowie europaweit mussten dank Corona Parteitage digital abgehalten werden. Und auch die alltägliche Parteiarbeit über nationale Landesgrenzen hinweg läuft seit der Gründung von Volt via sogenannter Online-Calls.

Inhaltlich sieht sich Volt stark aufgestellt.

“Unser Ziel war es von Anfang an möglichst alle wichtigen Themenfelder abzudecken. Vom Ausbau der Kinderbetreuung, Wahlrecht für EU-Bürger, über eine Digitalisierungsoffensive in der Verwaltung bis hin zur Einhaltung der 1,5 Grad Grenze mit einem klimaneutralen Baden-Württemberg bis 2035 ist alles dabei”, so Chantal Graßelt, Vorsitzende von Volt Baden-Württemberg.

“Ich bin begeistert und ein wenig platt” -Schatzmeister Florian Engelhardt

Ohne Geld wird der Wahlkampf schwierig. Deshalb wurde spontan ein Spendenmarathon parallel zum Parteitag auf die Beine gestellt: In Echtzeit konnte man die lila Balken verfolgen, welche die Spendensumme des jeweiligen City-Teams anzeigten. Dadurch kamen in kurzer Zeit über 4500€ an Spenden zusammen, was bei allen Teams für Hochstimmung sorgte.

Über Volt

Seit der Gründung im März 2017 hat Volt Europa UnterstützerInnen in 30 Ländern Europas für sich gewinnen können. Die paneuropäische Bewegung steht für echten Aufbruch und eine neue progressive Politik, in deren Zentrum EU-Reformen, Stärkung der BürgerInnenbeteiligung und der Einsatz für eine gerechte und nachhaltige Gesellschaft stehen. In 15 europäischen Ländern ist Volt bereits als Partei zugelassen. Auf europäischer Ebene ist Volt als Volt Europa A.I.S.B.L. mit Sitz in Brüssel organisiert. Bei den Kommunalwahlen in NRW erzielte die Partei einen großen Erfolg und wurde in Köln mit 11% drittstärkste Kraft unter den 16-24 Jährigen und erhielt insgesamt 17 Mandate.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne jederzeit an uns.

Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Büsing Communication Lead Volt Baden-Württemberg sabrina.buesing@volteuropa.org
0162-3125370