Volt Frankfurt

Mobilität der Zukunft

Einfacher, intelligenter und gesünder fortbewegen

YouTube: Jan Dachs von Volt zu Mobilität

Was will Volt konkret in Frankfurt umsetzen?

Mobilität ist eines der wichtigsten Elemente in unserem sozialen Leben. Gleichzeitig werden durch den motorisierten Individualverkehr hohe Kosten für das Klima verursacht. Wir stehen also alle vor derselben Frage: Wie kommen wir CO2-neutral, aber möglichst schnell und bequem an unser Ziel? Damit uns das gelingt brauchen wir mutige und innovative Lösungen für ein ganzheitliches Verkehrskonzept in Frankfurt. Außerdem brauchen wir eine nachhaltige Verkehrswende, welche den Rad- und den Fußgängerverkehr in den Fokus nimmt. 

Wichtigste Forderungen:

  • mehr Sicherheit durch baulich abgetrennte Radwege und Fahrrad-Highways
  • Leistungsfähiges Radwegenetz & Parkhäuser für Fahrräder
  • City-Maut und autofreie Zonen in der Innenstadt für mehr Lebensqualität 
  • mehr Park&Ride-Stationen 
  • Planung einer Ringbahn für Pendler*innen
  • Unbürokratisches & kostenloses Sozialticket für Bedürftige
  • Sharing-Angebote ausbauen und in einer zentralen App mit ÖPNV zusammenführen
  • Mit digitaler Vernetzung zeitweise ungenutzte Flächen wie Messe & Parkhäuser zugänglich machen

Welche “best practices” gibt es in Europa?

Fahrradstadt Kopenhaben - Bicycle city Kopenhagen

Kopenhagen

Die Stadt hat ein weltweit einzigartiges Fahrradwegenetz. 62% der Einwohner*innen fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zur Schule. Die Kopenhagener*innen fahren täglich 1,44 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad (Quelle). Vier Fahrradbrücken wurden gebaut oder befinden sich im Bau. Die Stadt verfügt über 167 Kilometer neue Fahrradautobahnen: Sehr berühmt ist die sog. Bicycle Snake, eine 235 Meter lange schlangenförmige Geh- und Radwegbrücke aus Stahl. 

Weitere Videos zu diesem Thema:

YouTube: Jan Dachs von Volt zur Mobilitätsapp
YouTube: Jan Dachs von Volt zum ÖPNV
YouTube: Jan Dachs von Volt zur Automaut

Lade unseren Flyer zu diesem Thema herunter:

Unser Spitzenkandidat für das Thema:

Martin Huber

Martin Huber

23 Jahre alt, Studium der Politik- und Rechtswissenschaften (B.A.)