#Kindersindsystemrelevant

"Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung - keine Bildung."

John F. Kennedy

Die aktuelle Situation im Bildungsbereich ist teilweise echt verheerend. Kindertagesstätten und Schulen befinden sich weiterhin im “eingeschränkten Regelbetrieb”, was für LehrerInnen, ErzieherInnen und Eltern deutlich mehr Stress und für Kinder und Jugendliche einen massiven Bildungsverlust bedeutet. Jeder Tag, an dem Kinder und Jugendliche nicht die beste Bildung bekommen, ist kein guter Tag. Deswegen haben wir die Kampagne #Kindersindsystemrelevant ins Leben gerufen, mit der wir auf die missliche Lage von Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen wollen und die Verantwortlichen auffordern, vor allem in Sachen Digitalisierung verbesserte bundesweite Konzepte vorzulegen.

Jetzt bist Du dran!

  • Unterschreibe unseren Offenen Brief
  • Nimm an der Foto-Challenge und der Straßenkreide-Aktion teil
  • Lass uns an deinen Erfahrungen und Ideen teilhaben
  • Hilf uns, diese Kampagne weiter zu verbreiten

Foto-Challenge

Mach ein Foto von Dir und einem #Kindersindsystemrelevant-Schild. Veröffentliche es auf Deinen Social Media-Profilen und verlinke uns dabei. Wir teilen dann Deinen Beitrag. Nominiere mindestens 3 Personen, damit diese ebenfalls an der Challenge teilnehmen und die Kampagne weiter verbreiten.

Straßenkreide-Aktion

Male mit uns die Straßen bunt! Hier findest du eine Schablone, die du einfach ausdrucken und ausschneiden kannst. Am einfachsten ist es, wenn du nur den Stern ausschneidest, auf den Boden malst, dann deine Hand auflegst und mit der Kreide um deine Hand herum malst. Aber du kannst auch die Hand aus der Schablone ausschneiden und so auf die Straße malen. Wenn du fertig bist, schick uns doch ein Bild von deinem Gemälde oder veröffentliche es auf deinem Profil und verlinke uns. Wir teilen deinen Beitrag dann.

PS: Zu deiner eigenen Sicherheit möchten wir dir davon abraten, direkt auf der Straße zu malen. Nutze dafür am besten den Gehweg oder einen Platz, der nicht befahren wird. Außerdem solltest du aufpassen, dass man etwaige Verkehrszeichen auf dem Boden weiterhin gut erkennen kann.

Deine Ideen und Erfahrungen

Wissenswert

Wenn Du in der aktuellen Situation Hilfe brauchst oder Sorgen, Probleme oder Ängste hast, kannst Du Dich hierhin wenden:
www.kein-kind-alleine-lassen.de

Desweiteren haben alle Eltern, die ihre Kinder Zuhause betreuen müssen, Anspruch auf Lohnfortzahlungen (siehe §56 Infektionsschutzgesetz). Außerdem gibt es einige andere Unterstützungsleistungen für Eltern. Hier gibt es dazu nähere Informationen:
https://familienportal.de/familienportal/familienleistungen/corona/finanzielle-hilfen

Hier gibt es eine Sammlung mit Tipps zur digitalen Bildung:
https://www.mdr.de/medien360g/medienwissen/digitalisierung-schule-lernen-100.html

Jetzt unterschreiben!