Volt Köln wählt Kölner Direktkandidierende für die Bundestagswahl 2021

Volt Köln wählt Kölner Direktkandidierende für die Bundestagswahl 2021

16.05.2021
Direktkandidierende

> Am 15. Mai haben die Mitglieder von Volt Köln drei starke Direktkandidierende für die Wahlbezirke Köln I, Köln II, Köln II gewählt. Mit Olivier Fuchs (ehemaliger Volt Köln OB-Kandidat), Rebekka Müller (Volt Köln City-Lead & NRW Spitzenkandidatin) und Christopher Peterka (Unternehmer und Futurist), treten drei namhafte Kandidierende an um in den Bundestag einzuziehen.

16. Mai 2021 – Mit einer Hybrid-Veranstaltung am Samstag den 15. Mai 2021 haben die Mitglieder von Volt Köln ihre drei Direktkandidierenden für die Bundestagswahl 2021 gewählt.

Für jeden der drei Wahlkreise fand eine einstündige digitale Abstimmungsversammlung statt, in welcher sich der/ die Kandidat*in des jeweiligen Wahlkreises vorstellten und seine/ ihre Ziele präsentierten.

Nach dem digitalen Teil der Versammlung, fand ab 13:30 für alle drei Wahlkreise eine coronakonforme Urnenwahl in Präsenz statt. 

Unsere gewählten lila Direktkandidierenden in der Übersicht:

Wahlbezirk 93 Köln I

Rebekka Müller: Als Teil des vierköpfigen City Leads Teams leitet sie seit Januar 2020 die Kölner Ortsgruppe von Volt. „Als Spitzenkandidatin der Landesliste und Direktkandidatin für Köln I (Innenstadt Nord, Deutz, Kalk, Porz) möchte ich mich auf Bundesebene für die Schaffung von bezahlbarem und klimaneutralem Wohnraum, für verbesserte Rahmenbedinungen für Energie- und Verkehrswende sowie für mehr Gleichberechtigung einsetzen.”

Wahlbezirk 94 Köln II

Olivier Fuchs: War bereits bei der Kommunalwahl als OB-Kandidat angetreten, bei der Volt ein sehr gutes Ergebnis erzielen und erstmals in den Rat einziehen konnte. Zu seinen Zielen für die BTW sagt er: „Diesen positiven Schwung möchten wir natürlich in die nächsten Wahlen mitnehmen, um noch mehr Menschen zu erreichen. Und - als Direktkandidat will man natürlich auch den Belangen seiner Stadt mehr Gehör in Berlin verschaffen!".

Wahlbezirk 95 Köln III

Christopher Peterka: “Der Deutsche Bundestag hat jahrzehntelang die Digitale Transformation verschlafen. Ich trete als Wecker an." sagt Christopher Peterka, Innovationsberater aus Köln Nippes. Daneben möchte er sich für die Reform des Bildungssystems nach Corona und die Wahrung der Rechte zukünftiger Generationen für Demokratieerhalt und Ressourcenschonung einsetzen.

Es wird ein interessanter und anderer Bundestagswahlkampf als jemals zuvor. Umso mehr freuen sich unsere Kandidierenden auf diese spannende Zeit. 

Für Interviewanfragen oder weitere Informationen wenden Sie sich an 

Özgür Ön

Presseverantwortlicher Volt Köln

oezguer.oen@volteuropa.org

Tel.: +49 171 8275 227

Webseite | Facebook | Instagram