Unsere Heimat ist Europa, unsere Zukunft ist Europa.

Ich bin...

eine ausgewanderte Italienerin, die viele Jahre in 4 verschiedenen EU-Ländern und in China gearbeitet hat, und seit 2011 in Deutschland wohnt. In meinem beruflichen Alltag verwalte ich EU-Fördermittel an einer Berliner Universität, wo ich meine Arbeitserfahrung innerhalb der Europäischen Kommission einsetzten kann. Die EU-Institutionen kenne ich von drinnen, und weiß, wie kompliziert gemeinsame Lösungen zu finden sind. Trotz der Schwierigkeit habe ich auch erlebt, dass gemeinsame Lösungen auch realistisch und machbar sind.

Ich bin bei Volt, weil…

Europa ist ein Friedensprojekt, dass immer noch aktuell ist. Ich will weiter in einem friedlichen und sicheren Europa leben, wo Menschen in allen ihren Farben, Neigungen und Berufen, ihre Menschenwürde behalten und die Wahl haben, wie sie leben möchten. Ja, das Zusammenleben ist kompliziert, und harte Umstände und Instabilität machen den Alltag noch schwieriger. Aber die gesellschaftliche Spaltung und eine Rückkehr zu dem Nationalismus wird auf keinen Fall das Leben der Menschen einfacher machen. Mit Volt möchte ich, dass die Leute die Schwierigkeiten in dem richtigen Kontext sehen und zusammen neue Lösungen finden.

Meine Vision für Europa ist...

Eine soziale Europäische Union, wo die Bürger nicht nur entscheiden können, wo sie arbeiten, sondern wo sie die Sicherheit haben, dieselben sozialen Leistungen zu bekommen. Wo sie sich leisten können, eine Familie zu gründen, alt zu werden, und sich pflegen zu lassen. Eine politische Europäische Union, die mit einer Stimme in den Bereichen Klimawandel, Migration und Krieg spricht, damit entsprechende Lösungen wirksam werden. Ein Europa, wo alle Bürger Fakten von manipulierten Informationen unterscheiden können und wo alle regelmäßig an politischen Debatten teilnehmen. Ist es zu viel? Nein. Nur wenn man eine langfristige und weitreichende politische Strategie hat, kann man die Zukunft gestalten. Ohne Vision kann man lediglich eine hoffnungslose Gegenwart umsetzten.

Im Europäischen Parlament will ich verändern...

Die EU-Reform ist ein Kernprojekt und eines, das ich besonders unterstützen werde. Wir brauchen eine gemeinsame Sozial- und Fiskalpolitik, eine Steuerreform, die tax dumping abstellt und die Firmen, egal ob groß oder klein, verpflichtet, ihren Steueranteil nach tatsächlichen Gewinnen zu zahlen. Besonders am Herzen liegen mir auch eine bessere Gestaltung der Migration in allen Formen und eine faire EU-Entwicklungs- und Außenpolitik. Die Entwicklung einer europäischen Öffentlichkeit für die Bürgerbeteiligung und Information ist ebenso ein wichtiger Punk, wofür ich mich einsetzen würde.

Lebenslauf