Mut, unser Europa der Zukunft zu gestalten, in dem wir leben wollen.

 

Ich bin...

Münchnerin, eine von fünf Geschwistern und arbeite als Anwältin im Wirtschaftsrecht. Ich lern gern Neues und begeistere mich für Menschen und das, was sie bewegt. Seit vielen Jahren engagiere ich mich in sozialen Projekten für die Schwächsten unserer Gesellschaft. Mein Wunsch, Symptome zu lindern, reifte mit Volt zu dem Ziel, Ursachen und Rahmenbedingungen zu verändern.

 

Ich bin bei Volt, weil…

Volt mir Hoffnung gibt, dass wir die Herausforderungen der Zukunft in Europa meistern können – durch lokale Lösungen in europäischem Rahmen. Meine Generation hat sich viel zu lange darauf verlassen, dass Europa so friedlich, stabil und sicher bleibt, wie wir es kennen. Brexit und der Erfolg von Nationalisten beweist das Gegenteil. Wir müssen in unserer Demokratie mitdenken, mitsprechen und mitgestalten, wenn wir nicht reaktionären Kräften das Feld überlassen wollen. Volt hat mich ermutigt, Errungenschaften der vorherigen Generationen zu verteidigen und Stellung zu beziehen: für eine liberale Gesellschaft, Nachhaltigkeit in der Wirtschaft, ein solidarisches Europa und mehr Empathie in der Politik.

 

Meine Vision für Europa ist...

es, gemeinsam pragmatische Lösungen zu finden, für grenzüberschreitende Herausforderungen wie Migration oder Klimawandel – dafür brauchen wir eine europäische Perspektive. Für politische Willensbildung auf europäischer Ebene brauchen wir europäische Parteien – wie Volt. Ich möchte, dass die EU - neben den erforderlichen Reformen für mehr Demokratie - wieder nach vorne blickt, ihr Selbstverständnis als verantwortungsvoller Akteur erneuert und als Vorbild für Menschlichkeit und Zusammenhalt auftritt.

 

Im Europäischen Parlament will ich ...

für Chancengleichheit und soziale Gerechtigkeit kämpfen. Damit nicht die Herkunft darüber entscheidet, welche Chancen das Leben einem Menschen bietet. Im europäischen Kontext bietet etwa die von Volt geforderte europäische Arbeitsagentur eine pragmatische Lösung, welche den Fachkräftemangel in Nordeuropa mit jungen Arbeitssuchenden aus südlichen Ländern verbindet. Die Forderung nach sozialer Gerechtigkeit stellt sich auch beim Klimaschutz: benachteiligte Bürger leiden am stärksten unter Luftverschmutzung, Lärmbelastung und gesundheitlichen Folgen. Konsequenter Klimaschutz kann nur länderübergreifend stattfinden.

 

Lebenslauf