Wer sind wir?

Volt

Europäische Herausforderungen brauchen europäische Lösungen. Dabei stoßen nationale Parteien an ihre Grenzen und populistische Versprechen setzen unseren Frieden aufs Spiel. Deswegen haben wir Volt gegründet, eine Bewegung und Partei für ganz Europa. Wir sind die erste paneuropäische Partei - grenzübergreifend machen wir Politik für ein föderales Europa. In 29 Ländern bewegen wir Bürgerinnen und Bürger dazu, auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene Politik neu zu denken und mitzugestalten.

Wir sind paneuropäisch, pragmatisch und progressiv. Vor dem Hintergrund gemeinsamer Werte und Ziele stellen wir mutige Fragen und machen umsetzbare Vorschläge zur Lösung gesamteuropäischer Missstände.

Unsere Vision

Unsere Vision ist ein demokratischeres und transparentes Europa, das Verantwortung für uns übernimmt. Deswegen wollen wir ein vereinigtes Europa mit einer echten europäischen Demokratie. Wir wollen ein starkes Europaparlament, das Gesetze vorschlagen kann und eine*n europäische*n Ministerpräsident*in wählt, die/der sich vor unseren Volksvertretern verantworten muss. Wir wollen eine echte europäische Regierung, die im Interesse aller Europäerinnen und Europäern handelt, um Probleme gemeinsam zu meistern und Chancen zu ergreifen. Europäische Politik braucht europäische Parteien und wir machen hiermit eine neue europäische Zukunft wählbar. Jetzt bist du dran.

Geschichte

2016 veranlasste das Brexit Votum und der wachsende Rechtspopulismus in Europa zwei junge Europäer und eine junge Europäerin, nicht weiter tatenlos zuzuschauen. Der Italiener Andrea Venzon, die Französin Colombe Cahen-Salvador und der Deutsche Damian Boeselager schufen mit Volt einen grenzübergreifenden politischen Ansatz für Europa, um neue, pragmatische und progressive Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit zu finden.

Nur ein halbes Jahr später, am 29. März 2017, als Großbritannien den Austritt aus der EU beantragte, gründeten sie offiziell Volt; eine paneuropäische Bewegung und Partei. Mittlerweile hat Volt tausende von Mitgliedern in allen Mitgliedstaaten der EU. In Deutschland wurde Volt als Partei am 3. März 2018 registriert und erhielt damit alle zugehörigen Rechte und Pflichten.

Volt will sowohl auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene Politik machen. 2019 trat Volt erstmals in verschieden Ländern der EU zu den Europawahlen 2019 an und führte mit einem europäischen Wahlprogramm einen grenzübergreifenden Wahlkampf, in dem Damian Boeselager als erster Abgeordneter von Volt in's europäische Parlament gewählt wurde.

Inzwischen hat Volt in einer Reihe von lokalen und regionalen Wahlen in mehreren europäischen Ländern teilgenommen, bei denen bisher 13 Delegierte gewählt wurden.

Mitgliedschaft

Du möchtest bei uns mitmachen? Wir freuen uns immer über neue Leute, die uns unterstützen wollen. Informationen dazu findest du unter "Mitglied werden"!

Fördermitgliedschaft

Du bist Europa Fan und stehst hinter unserer Idee eines föderalen Europa? Genau wie wir bist du der Meinung, dass es dringend Zeit ist Politik neu zu denken, kannst dich aber aus zeitlichen Gründen nicht selbst aktiv bei uns einbringen? Oder du möchtest dich aus anderen Gründen nicht direkt mit einer Parteimitgliedschaft an Volt binden? Dann ist unsere Fördermitgliedschaft der beste Weg, um uns dennoch regelmäßig zu unterstützen!

>

Statuten von Volt Deutschland

>

Interne Richtlinien von Volt Deutschland