Über 4000 Stimmen für mehr Europa in Schleswig-Holstein

Über 4000 Stimmen für mehr Europa in Schleswig-Holstein

09.05.2022
Über 4.000 Bürger*innen stimmten für eine neue und europäisch gedachte Politik in den Bereichen Klimaschutz, Mobilität und Bildung
  • Über 4.000 Bürger*innen stimmten für eine neue und europäisch gedachte Politik in den Bereichen Klimaschutz, Mobilität und Bildung
  • Trend: Volt erwartet Anstieg der Mitgliederanzahl um 40%

Schleswig-Holstein, 09. Mai 2022 – 4.214 Wähler*innen stimmten bei den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein für den Newcomer Volt (vorläufiges Ergebnis). Damit hat die junge Partei ihre Sichtbarkeit im nördlichsten Bundesland erheblich gesteigert und erwartet einen Anstieg der Mitgliederzahl von 40 Prozent.

“Wir danken allen Wähler*innen und den vielen helfenden Händen. Diese Kampagne wäre ohne den unermüdlichen Einsatz von allen Ehrenamtlichen nicht möglich gewesen - egal ob durch Spenden, Plakatieren oder an den Infoständen. Jetzt bündeln wir noch einmal unsere Energie, um die Teams in NRW bei ihrer Landtagswahl zu unterstützen.", so Lea Barckhan, Spitzen- und Direktkandidatin für Kiel-Ost.

"Volt ist als europäische Stimme in der Landespolitik angetreten. Egal ob es um Klimaschutz, Bildung oder Mobilität geht: In all diesen Bereichen können wir von unseren europäischen Nachbarn lernen und unsere grenzübergreifende Zusammenarbeit verstärken - der Best-Practice-Ansatz kam in den Gesprächen mit den Wähler*innen besonders gut an.", erzählt Simon Wadehn, Spitzen- und Direktkandidat für Kiel-West und blickt mit Vorfreude in die Zukunft.

Denn viel Verschnaufpause bleibt dem jungen, stetig wachsenden Team nicht. "Wir denken jetzt schon an die Kommunalwahl im Frühjahr 2023 und die Europawahl 2024", bekräftigt Christoph Thurner, Landesvorsitzender. "Dabei möchten wir unsere neuen Mitglieder integrieren und weitere Volt-Teams auch in der Fläche gründen. Wir freuen uns über jede Person, die uns dabei unterstützt, eine europäische Perspektive in die Politik zu bringen." 

“Daher werden wir in den kommenden Monaten in ganz Schleswig-Holstein öffentliche Picknicks zum kennenlernen und Bürgerumfragen in den Fußgängerzonen durchführen.”, fügt Scarlett Hurna, Landesvorsitzende hinzu.


Für Interviewanfragen sowie weitere Informationen melden Sie sich gerne bei:

Patrick Vogler
Presseteam Volt Schleswig-Holstein
patrick.vogler@volteuropa.org
Tel.: +49 171 332 030 9