Michael Reuther aus Wachenheim in den Landesvorstand von Volt Rheinland-Pfalz gewählt

Michael Reuther aus Wachenheim in den Landesvorstand von Volt Rheinland-Pfalz gewählt

29.04.2021
Michael Reuther aus Wachenheim wurde mit über 97% Zustimmung zum stellvertretenden Landesvorsitzenden der paneuropäischen Partei Volt gewählt

Michael Reuther aus Wachenheim wurde mit über 97% Zustimmung zum stellvertretenden Landesvorsitzenden der paneuropäischen Partei Volt gewählt

Zum Auftakt in die aktive Phase der Bundestagswahl hat der Landesverband Rheinland-Pfalz am 10. April einen außerordentlichen Online-Landesparteitag abgehalten.  Als wichtigster Punkt stand die digitale Nachwahl zum Landesvorstand auf der Tagesordnung. Durch das Ausscheiden von Dominik Kubla (Bad Kreuznach), war die Position des stellv. Landesvorstands nachzubesetzen. Mit der Wahl von Dr. Michael Reuther aus Wachenheim/Weinstr ist der 5-köpfige Landesvorstand jetzt wieder komplett. Das Ergebnis der obligatorischen Bestätigung per Briefwahl ergab eine Zustimmung von über 97%.

Michael Reuther ist seit Sommer 2018 als eines der ersten Mitglieder in der Region für Volt aktiv. Sowohl bei den Kommunal- und Europawahlen 2019, als auch bei den Landtagswahlen 2021 war er führend beteiligt und kandidierte für die paneuropäische Partei. Die Gründung vieler lokaler Teams und des Landesverbandes Volt Rheinland-Pfalz 2020 hat er mitinitiiert.

Die Wahl in den Vorstand kommentiert er: “Ich bin dankbar für die große Zustimmung und die Rückendeckung der Mitglieder. Jetzt geht es voller Motivation an die Herausforderung Bundestagswahl 2021 - hier wollen wir mit Volt Akzente in der deutschen Europapolitik setzen!

Michael Reuther ist über michael.reuther@volteuropa.org zu erreichen.

Volt kann bereits Erfolge verbuchen

Seit den Wahlen im Mai 2019 ist Volt in den Stadträten in Mainz und in Wachenheim sowie im Europaparlament vertreten. Mittlerweile konnten auch bei den Kommunalwahlen in Bayern, NRW und Hessen zahlreiche Mandate gewonnen werde. In einigen Städten erhielt Volt mehr als 5% der Stimmen und schnitt dort sogar besser als AfD oder FDP ab und wurde als “Überraschung der NRW-Kommunalwahlen” bezeichnet. Bei der Landtagswahl 2021 konnte Volt Rheinland-Pfalz als erster Landesverband eines Flächenbundeslandes antreten und mit dem Ergebnis von 1% in die Parteienförderung aufgenommen werden.

Volt vertritt eine progressive und wirklich europäisch ausgerichtete Politik, die die Verbindung zwischen Kommunal-,  Landes-, Bundes- und Europapolitik stärkt. Europa muss auf allen Ebenen gelebt und umgesetzt werden. Mittlerweile existieren nationale Sektionen von Volt in 30 europäischen Ländern. In 15 Ländern ist Volt als Partei offiziell registriert und konnte u.a. im März mit 3 Sitzen bei den Parlamentswahlen in den Niederlanden in das erste nationale Parlament einziehen.