Andre Gieseler Siegen

André Gieseler

Co-City-Lead und Event-Lead bei Volt Siegen-Wittgenstein.

Europäer aus Siegen (Langenholdinghausen) seit der Geburt vor 22 Jahren.

Beruf: Student für Lehramt in den Fächern Englisch und Sozialwissenschaften an der Universität Siegen. Ehrenamtlich tätig im Arbeitskreis Dorferneuerung und Dorfgeschichte Langenholdinghausen.

Was hat mich bewegt bei Volt mitzumachen?

Der Pragmatismus in Kombination mit der progressiven Politik und dem paneuropäischen Gedanken haben mich bewegt. Außerdem gefällt mir, dass Volt sich nicht an Ideologien festklammert, sondern auf Basis der aktuellen Faktenlage argumentiert.

Globale Krisen kann man stärker im Kollektiv meistern. Von daher fand ich die Idee der vereinigten Staaten von Europa sehr spannend. Außerdem finde ich die effiziente Arbeitsweise aufgrund des Best-Practice-Prinzips toll. Außerdem gibt es innerparteilich kein extremes Machtgefüge, bei dem sich einfach eine Elite rausbildet und der Rest nichts mehr zu melden hat. Man agiert als Bewegung.

Was möchte ich erreichen?

Ich möchte zeigen, dass man sich auch als junger Mensch für die richtigen Dinge einsetzen kann. Anstatt, dass man sich über Dinge beschwert, kann man doch einfach selbst aktiv werden und versuchen was zu verändern. Ich stehe in meiner politischen Arbeit für Ehrlichkeit, Nachhaltigkeit, Transparenz, Pragmatismus und Realismus.