Volt

Volt ist eine pan-europäische, progressive Bewegung, die für neue, integrative Politik und einen positiven Wandel für Europa steht. Wir brauchen eine solche Bewegung, um Herausforderungen wie den Klimawandel, wirtschaftliche Ungleichheit, Einwanderung, internationale Konflikte, Terrorismus und den Einfluss der technologischen Revolution als Europäer gemeinsam meistern zu können. Nationale Parteien allein können diese Herausforderungen nicht bewältigen. Es braucht einen europäischen Ansatz, den wir als Europäer gemeinsam angehen müssen. Volt möchte seinen Beitrag dazu leisten, Europa zu vereinen, eine gemeinsame Vision und transnationale Verständigung sowie Lösungsvorschläge zu schaffen - eine neue Art der Politik für ein neues Jahrtausend.

 

Geschichte

Nach dem Brexit diskutierten Andrea Venzon und Colombe Cahen-Salvador über dessen Auswirkungen. Am 23. Juni hatten sie genug geredet und beschlossen, eine neue politische Plattform zu schaffen. So entstand die Idee von Volt. Damian Boeselager kam im Januar 2017 dazu. Auch er brachte viel Energie mit und wurde Teil der kleinen Gruppe. Am 29. März 2017, als Artikel 50 ausgelöst wurde, richtete das Team eine erste Facebook-Seite ein und stellte so den Status quo in Frage. Ohne Gelder, große Namen oder politische Unterstützung ist Volt inzwischen zu einer politischen Bewegung mit Tausenden von Mitgliedern in allen europäischen Ländern herangewachsen. Volt wurde gegründet, weil reaktionäre und populistische Tendenzen unsere Werte bedrohen und etablierte Parteien keine attraktiven und pragmatischen Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit geben.

Ziele

Volt gründet Parteien in verschiedenen europäischen Ländern, um an Wahlen auf europäischer, nationaler und lokaler Ebene teilzunehmen. Alle Parteien teilen die gleichen Werten, Zielen und politischen Richtlinien. Unser erstes Etappenziel ist die Europawahl 2019 und wir wollen an dieser Wahl mit mindestens sieben Ländern teilnehmen. Warum sieben? Wenn die Volt es schafft, 25 MEPs aus mindestens sieben Ländern zu stellen, werden wir zur ersten, vereinten transnationalen Partei in Europa - etwas, das vorher noch niemand in der Geschichte unseres Kontinents erreicht hat! Danach wird Volt auch an nationalen und regionalen Wahlen teilnehmen.